Zum Welt-Lakritz-Tag gibt es von mir ein leckeres kleines Lakritz-Törtchen.

Lakritz-Törtchen

Lakritz-Törtchen

Anlässlich des Welt-Lakritz-Tag am 12. April stelle ich euch heute ein Rezept
für kleine Lakritz-Törtchen vor. Sie schmecken wunderbar schokoladig und
die Creme hat den perfekten Lakritzgeschmackt. Getoppt von Mandeln umhüllt
mit feiner Lakritz. Einfach der Wahnsinn! Eigentlich mag ich Lakritze nicht
– dachte ich. Dabei kannte ich nur die HARIBO-Lakritze und wusste ehrlich
gesagt auch nicht, dass es noch andere gibt. Aber Christian vom Lakritzplaneten
hat mich aufgeklärt und überzeugt! Lakritze kann wirklich lecker schmecken,
wenn man denn die richtige Marke probiert. Für alle Lakritz-Fans ist dieses
Törtchen ein absolutes MUSS 🙂

K1024_DSC_0107.1

K1024_DSC_0105.1

Rezept für den Boden(für 6 Stück ungefähr 8cm Ø):
3 Eier
1 Prise Salz
50g Butter/ Margarine
60g Zucker
2 EL selbstgemachten Vanillezucker (oder 1 Päckchen)
1/2 Päckchen Puddingpulver (ich habe Zartbitter genommen)
30g Speisestärke
40g Mehl (für eine glutenfreie Variante, einfach durch Speißestärke ersetzen)
1/2 Päckchen Backpulver
80ml Milch
3TL Kakao

Rezept für die Creme:
400g Schmand
200g Schlagsahne
4 TL Selbstgemachten Vanillezucker
(oder ein Päckchen Vanillezucker und 1-2EL Zucker)
1 TL Sweet Liquorice Syrup
1 TL Raw Liquorice Powder
1 Handvoll Black Liquorice Almonds
(-> Es reicht wenn ihr entweder den Puder oder den Sirup habt, einfach
die Menge verdoppeln, wenn ihr nur eines davon verwendet)

K1024_DSC_0050.1

Für die zauberhaften Lakritz-Törtchen trennt ihr zunächst die Eier und schlagt
das Eiweiß steif und stellt es bei Seite. Die Margarine/Butter mit Zucker und
Vanillezucker cremig rühren, das Eigelb hinzufügen und für 3 Minuten rühren.
Nun gebt ihr die restlichen Zutaten hinzu und rührt nochmal bis alles gut
vermischt ist. Jetzt nur noch das Eiweiß vorsichtig unterheben, in kleine, gefettete
Dessertringe oder Backformen füllen und für 20-25 Minuten bei 180°C backen.
Die Form am besten nur etwas über die Hälfte füllen, damit nicht alles überläuft
beim Backen.

K1024_DSC_0022.1

K1024_DSC_0039.1
Sobald die Böden fertig gebacken sind, aus dem Ofen nehmen, kalt werden lassen
und dann aus der Form lösen und eventuell die Oberflächen begradigen.
Für die Creme schlagt ihr zuerst die Sahne mit dem Vanillezucker steif und gebt
dann den Schmand hinzu. Den Lakritzpuder und den Lakritzsirup unterrühren
und abschmecken. Je nach Geschmack nochmal etwas Lakritzsirup hinzugeben.
Die fertige Creme stellt ihr nun für etwa 10 Minuten in den Kühlschrank.
Währenddessen schneidet ihr die Törtchen einmal in der Mitte durch und
hackt etwa eine Handvoll der schwarzen Mandeln klein. Die Creme füllt ihr
nun in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und verteilt etwas Creme auf dem
unteren Boden und auf dem Deckel. Die Creme mit dem Messer etwas glatt
streichen und verteilen. Das soll als Basis dienen. Nun spritzt ihr auf den
unteren Boden am Rand entlang etwas Creme und füllt die Mitte mit den
gehackten schwarzen Mandeln. Den Deckel drauf machen und den dann
ebenfalls am Rand mit der Spritztülle verzieren. Im Video seht ihr noch eine
genauere Anleitung wie ich meine Lakritz-Törtchen verziert habe.
Die Törtchen im Kühlschrank aufbewahren, oder eben gleich auffuttern 😉
Viel Spaß mit dem Rezept, ich hoffe ich konnte einigen Lakritz-Fans eine
Freude damit machen!

Sarahlicious

K1024_DSC_0098.1

K1024_DSC_0054.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.