Monatsrückblick Juni 2016

AUG TOP3(1)
Monatsrückblick Juni 2016

Im Juni war nicht nur privat recht viel los, auch auf dem Blog ging es hoch her!
Das erste Mal gingen diesen Monat wieder regulär alle Beiträge online!
So langsam schein ich eine Routine zu entwickeln.

Im Juni war aber nicht nur viel los, weil ich immer fleißig am Backen war, sondern es
gab auch ganz spannende Bloggertreffen!:)
Angefangen mit der Ausfahrt zur Bio Company zu Vollkern und zur Keimzelle.
Einen Bericht darüber findet ihr HIER.
Kaum eine Woche später fand das Foodiemeetup statt im Cook4friends, einer schönen Location
und das Konzept dahinter finde ich auch total spannend. Und weil es auch mein erstes
Foodiemeetup war, war ich super aufgeregt und gespannt wie alles ablaufen wird. Und es war
wirklich ein wahnsinnig schöner Abend, der super organisiert wurde. Ich habe mich gleich wohl
gefühlt und viele interessante Menschen kennengelernt.

Und dann war da noch die #AhoiSause von KptnCook, ein junges Startup aus Berlin.
Sie schmissen eine unglaublich schöne Gartenparty in den Prinzessinnengärten.
Es war alles wunderschön dekoriert mit Blumen, wir haben eine kleine Einführung in die
Fotografie bekommen, einen geführten Rundgang durch den Garten gemacht, leckere
Tee-Cocktails geschlürft, leckere Flammkuchen und leeckeres Eis gegessen. 🙂 Ein total
schöner Abend an einem sehr warmen Sommertag.

Also ihr seht schon, es läuft gerade recht gut mit dem Blog. So langsam schaffe ich es eine
Routine zu entwickeln und euch damit regelmäßig mit Beiträgen zu versorgen.
Und das Schönste dabei ist, meine Freizeit leidet nicht mehr so ganz darunter, weil ich
jetzt einfach die ein oder andere Mittagspause für den Blog opfere. Auf diese Art habe ich die
Abende frei um mich mit Freunden zu verabreden, den Haushalt zu schmeißen oder laufen
zu gehen. Ich schaffe es jetzt sogar drei Mal die Woche laufen zu gehen, das hatte früher
zeitlich einfach nie gepasst.

Die Wochenenden nutze ich weiterhin um all meine Projekte zu verwirklichen, zu backen,
zu lesen, ausgehen, mit Freunden treffen oder was eben sonst so anfällt. Es ist zwar ab und
an ziemlich stressig so eine straffe Routine zu haben, es lohnt sich aber wirklich, weil ich nicht
mehr das Gefühl habe, dass irgendetwas auf der Strecke bleibt. Dass mein Blog ein paar Wochen
nicht so rund lief wie ich mir das vorgestellt hatte, hat mich für eine Weile wirklich bedrückt.
Aber die letzten Wochen habe ich irgendwie alles unter einen Hut gebracht und daraüber bin
ich wirklich froh. Hoffen wir mal, dass alles so bleibt und ich weiterhin so diszipliniert an
meiner Routine festhalte 🙂 Dann gibt es auch wieder ganz regelmäßig Beträge für euch!:)

Nun aber zur Top 3 in diesem Monat:

Platz 1 belegen ganz klar die Himbeerplunder. Die waren einfach so wahnsinnig gut
und so super easy zubereitet.
K1600_DSC_0179.1
Auf den zweiten Platz haben es die herzhaft gefüllten Brötchen geschafft. Wieder ein Rezept
aus der Kategorie „keine Lust auf Backen, aber doch irgendwie Hunger gehabt“.

Diese gefüllten Brötchen überzeugen einfach jeden! SIe sind fluffig und schön einfach gemacht!
Und den dritten Platz hat der Aprikosenauflauf belegt. Es ist einfach ein super einfacher
und leckerer Nachtisch, oder auch ein leckeres Frühstück ;).

K1600_DSC_0303.1

Random:
Lieblingslied diesen Monat ist eindeutig: Natasha Bedingfield – Pocket full of sunshine.

Lieblingsbuch: Cody McFadyen – Shadow Man (das erste Buch einer fünfteiligen Thriller-Reihe)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.