Die Mürbteignester mit Grapefruitsahne sind super praktisch und man kann sie nach belieben abwandeln.

Mürbteignester mit Grapefruitsahne und karamellisierten Walnüssen

K1600_DSC_0979.1

Mürbteignester mit Grapefruitsahne und
karamellisierten Walnüssen

Hier habe ich mal ein Rezept für euch, für dass ihr eigentlich nicht viel braucht.
Mürbteig, Sahne, Saft.
Der Rest ist optional und lässt sich beliebig ersetzten!
Die Mürbteignester mit Grapefruitsahne und karamellisierten Walnüssen
eignen sich super wenn man mal nicht viel im Haus hat und wenn man
dringend ein paar Reste verwerten muss. So ein Rezept kommt zustande,
wenn man verzweifelt versucht Sahne und Grapefruit zu verwerten ohne viel
im Haus zu haben. Sonntags ist es außerdem recht schwer was einzukaufen,
deshalb muss man etwas kreativ werden.

K1600_DSC_0974.1

K1600_DSC_0943.1

Rezept (für 12 Nester):
250g Mehl
100g Zucker

etwas Vanillezucker
125g Butter

1 Ei
1 Prise Salz
Schale einer halben Zitrone


Rezept für die Sahne:
400ml Sahne
3EL Zucker
Saft einer Grapefruit (etwa 100-120ml)
4cl Passo
ã (Passionsfruchtlikör)

Rezept für karamellisierte Walnüsse:
60g Walnüsse
50g Zucker

Für die Mürbteignester müsst ihr das Mehl, die Butter, den Zucker, Vanillezucker,
das Ei, Salz und die Zitronenschale zu einem festen Teig verkneten. Den Teig
wickelt ihr in Frischhaltefolie und legt ihn für mindestens eine Stunde in den
Kühlschrank. Nach einer Stunde könnt ihr den Teig aus dem Kühlschrank
nehmen und ca. 3-5mm dick ausrollen. Benutzt eine mittelgroße Schale um
gleichmäßig große Kreise auszustechen. Dann fettet ihr die Rückseite einer
Muffinform ein und legt die Kreise drüber. Ich habe immer etwas Abstand
dazwischen gelassen, da sie sonst beim Backen zusammenkleben. Das Muffinblech
für 10-15 Minuten bei 180°C backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen
und vorsichtig von der Form lösen. Fertig sind auch schon die Mürbteignester.

K1600_DSC_0908.1
Die könnt ihr nun prinzipiell mit allem füllen, was ihr gerade so da habt und
auf was ihr Lust habt. Ich hatte nur noch Sahne und Grapefruit im Haus.
Die Sahne schlagt ihr mit dem Zucker steif und presst die Grapefruit aus
(falls noch etwas Fruchtfleisch mit drin ist, macht das nichts, einfach kurz
pürieren und dann passt das schon). Unter die steife Sahne rührt ihr nun
den Grapefruitsaft und Passoã. Der Passoã unterstützt wunderbar den Geschmack
der Grapefruit (falls ihr keinen habt, könnt ihr auch noch irgend was anderes
fruchtiges unterrühren oder weglassen)! Legt euch nun schon einmal ein Blech
mit Backpapier bereit. Für die karamellisierten Walnüsse röstet ihr zunächst
die Nüsse in einer beschichteten Pfanne kurz an, stellt sie bei seite und gebt
den Zucker in die beschichtete Pfanne. Auf hoher Hitze zum Schmelzen bringen
und immer schön umrühren. Sobald alles flüssig wird, Temperatur runter
nehmen und noch warten bis der flüssige Zucker braun wird. Die Walnüsse
dazu geben, umrühren und auf einen Backpapier verteilen und auskühlen
lassen. Sobald sie ausgekühlt sind, könnt ihr sie schön zerbröseln.
Die Sahne nun mit Hilfe einer Spritztülle in die Nester füllen mit Walnüssen
dekorieren und falls ihr wollt könnt ihr noch Karamellsoße drüber machen!
Fertig sind die gefüllten Mürbteignester! Viel Spaß mit dem Rezept!!

Sarahlicious

K1600_DSC_0930.1

K1600_DSC_0936.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.