Diese Ostercupcakes sind mit leckeren Karotten gefüllt und einfach dekoriert mit Osterfondantdeko.

Ostercupcakes

K1024_DSC_0408.1
Ostercupcakes

Ostern steht ja fast vor der Tür und auch ich habe schon etwas passendes dazu für
euch gebacken! Es gibt Ostercupcakes! Leckerer Karottenkuchenboden trifft auf
Frischkäsecreme! LEEECKER!! Und weil es so niedliche und essbare
Osterdekoration fast überall zu kaufen gibt, sind sie auch super schnell dekoriert!
Weil ich alles einfach in einer Schüssel zusammen gerührt habe, gibt es nur
Gramm-Angaben und keine ml 😉 Nur, falls ihr euch wundern solltet.
Das perfekte Naschwerk für Ostern. Finde ich. An Ostern fahre ich auf die Alb und
verbringe die Feiertage mit meiner Familie. Darauf freue ich mich schon besonders.
Und ich hoffe, dass ich auch noch dazu kommen werde etwas schönes zu backen.
Dazu fehlt im Moment einfach die Zeit und Abends leider auch die Lust! 🙂

K1024_DSC_0422.1

Rezept (für etwa 18 Stück):
350g Mehl
1 Päckchen Backpulver
1 TL Zimt
3 Eier
130g Öl
50g Milch
100g Zucker
70g gemahlene Haselnüsse
220g geriebene Karotten

Für die Creme:
90g weiche Butter
90g Puderzucker
1 Päckchen Vanillezucker
125g Frischkäse

Ostereier, Osternester aus Fondant oder Ähnliches
K1024_DSC_0428.1

Für die Ostercupcakes wiegt ihr alle Zutaten in eine Schüssel und verrührt alles
gut miteinander. Am besten für etwa drei bis fünf Minuten.
Die Masse füllt ihr nun in kleine Muffinförmchen (etwa 2/3 voll) und streicht sie
mit einem Messer glatt. Da die Masse recht dick ist, ist es wichtig die Masse vor dem
Backen zu glätten. Aber keine Sorge, sie werden trotz fester Masse wunderbar fluffig.
Das Muffinblech wandert nun für etwa 15-20 Minuten bei 180°C in den Ofen.
Währenddessen könnt ihr schon die Creme zubereiten. Dazu verrührt ihr die Butter,
den Puderzucker, den Vanillezucker und den Frischkäse miteinander (am besten
funktioniert das mit dem Rührgerät).
K1024_DSC_0400.1K1024_DSC_0403.1
Die Creme füllt ihr in einen Spritzbeutel und legt ihn für etwa eine Stunde in den
Kühlschrank. Nach dieser Zeit sollten auch die Böden ausgekühlt sein und ihr könnt
die Masse darauf spritzen und mit einem Fondant Osternest oder Osterei toppen.
Total einfach und super schnell gemacht!:)
So kann Ostern nur toll werden!:)
HIER, HIERHIER und HIER findet ihr noch weitere Osterideen!!
Zum Beispiel: CarrotCakeBites, Osterlämmchen, Dreifarbige Osternester mit selbstgefärbten Eiern,
und ein total einfaches und schnelles DIY für bemalte Ostereier!

K1024_DSC_0447.1

K1024_DSC_0409.1

K1024_DSC_0455.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.