Der Rhabarber-Schmand-Kuchen ist super einfach gemacht, ist fluffig, cremig und sogar glutenfrei! Und das nur indem das normale Mehl durch Maismehl ausgetauscht wurde!

Rhabarber-Schmand-Kuchen

K1024_DSC_0531.1

(Glutenfreier) Rhabarber-Schmand-Kuchen

Mir ist aufgefallen, dass ich noch nicht allzu viele Rezepte mit Rhabarber habe.
Das wird jetzt nachgeholt und hiermit präsentiere ich euch den Rhabarber-Schmand-
Kuchen. Für den Fall, dass ihr kein Maismehl da habt, oder es nicht mögt, tauscht
es einfach gegen normales Weizenmehl aus, Dinkelmehl oder Buchweizenmehl.
Was auch immer ihr essen wollt und dürft. Rhabarber finde ich wirklich super
lecker und wenn es nach mir ginge könnten wir das ganz Jahr Rhabarber essen.
Aber leider ist dem nicht so und ich muss bald meinen heißgeliebten Freund,
den Rhabarber, verabschieden.

Wenn ihr euch beeilt, erwischt ihr vielleicht noch frischen Rhabarber und
könnt diesen leckeren Rhabarber-Schmand-Kuchen nach backen! Es lohnt sich!

K1024_DSC_0519.1
Rezept (für eine 17Ø Form):

60g Margarine (oder Butter)
60g Zucker
2 Eier
2 TL Backpulver
15g Speisestärke
50g Maismehl

100g Rhabarber

200g Schmand
6TL Zucker
1 Ei
1 TL Speisestärke

Der Rhabarber-Schmand-Kuchen besteht aus drei Schichten. Die untere Schicht ist
ein lockerer Boden, gefolgt von einer Schicht Rhabarber und getoppt mit einer
cremigen Schmandschicht. Für den Boden rührt ihr die Margarine mit dem Zucker
cremig, gebt die Eier hinzu und verrührt alles nochmal für etwa fünf Minuten.
Dann gebt ihr das Backpulver, die Speisestärke und das Maismehl hinzu und
vermischt alles gut. In eine mit Backpapier ausgelegte Form füllen und für
20-25 Minuten bei 150°C backen.

K1024_DSC_0475.1
Solltet ihr statt Maismehl Weizenmehl oder anderes glutenhaltiges Mehl benutzten,
backt ihr den Kuchen für 15 Minuten bei 180°C. Während der Boden im Ofen
ist könnt ihr den Rhabarber schälen, in Stücke schneiden und dann in einer
Schüssel mit kochendem Wasser übergießen und für eine Minute drin lassen, dann
abseihen. Das verhindert, dass der Rhabarber bitter wird. Für die Schmandschicht
schlagt ihr das Eiweiß mit einer Prise Salz steif, verrührt den Schmand mit dem
Zucker, dem Eigelb und der Speisestärke und rührt das Eiweiß vorsichtig unter.
Sobald der Boden aus dem Ofen kommt, Rhabarberstücke drauf verteilen und
mit der Schmandschicht bedecken.

K1024_DSC_0477.1

K1024_DSC_0480.1

Nochmal für 20 Minuten bei 180°C backen, aus dem Ofen nehmen und etwas
abkühlen lassen bevor ihr ihn aus der Form löst. Viel Spaß beim Nachbacken!

Sarahlicious

K1024_DSC_0489.1

K1024_DSC_0537.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.