Schokopuddingdonuts

Blogparade die Zweite. Die Berlin Blogger haben heute die zweite Blogparade
in diesem Jahr am Start. Ihr werdet wieder jeden Tag ein anderes Rezept zum
Tag des Donuts bekommen.

Seit einiger Zeit organisiere ich jeden Monat einen Stammtisch für Berliner Blogger,
die sich gerne in ungezwungenem Rahmen austauschen wollen. Wir treffen uns in
Restaurants innerhalb des Rings und reden über ALLES. Also wirklich. Je nach
Gruppendynamik ist da alles dabei von Instagram, Pinterest, DSGVO, Webdesign,
Blogthemen, Bildbearbeitung,… Mit welchen Programmen arbeiten wir gerne,
welche Events stehen an, Tipps und Tricks werden ausgetauscht.
Das schönste daran ist, dass jeder sein Wissen beiträgt. Bei uns kommt man nicht
einfach dazu und greift Wissen ab, alles ist ein geben und nehmen.
Wir unterstützen und pushen und helfen, allerdings sind wir keine Lehrveranstaltung.

Und je nachdem, was gerade aktuell ist, ist eben auch der Redebedarf anders.
Manchmal schweifen wir auch ab und sind auf einmal bei total fremden Themen.
Auch das gehört zu einem lockeren Austausch dazu. Und weil wir uns alle so gern
haben, machen wir auch gerne Blogparaden miteinander.

Diese Woche haben euch schon Katrin von die Sonntagsköchin und Mareen von
Kochendheiss super geniale Rezepte zum Tag des Donuts gezeigt. Und die nächsten
Tage folgen noch super Rezepte von Nina von Törtchen Made in Berlin und Caro
von Caros Küche. Da bin ich wirklich gespannt. Heute bin ich an der Reihe und
zeige euch, wie ihr auch ganz ohne Fett zu einem unendlich leckeren Donut kommt.
Nunja, mein Nachtisch hat nur die Form eines Donuts und ist eigentlich mit
ganz viel leckerem Pudding gefüllt 🙂

Zutaten für 8 Donuts:

300 ml Milch
200 g Schokolade (ich habe meine letzten Osterhasen benutzt :))
200 ml Sahne
4 gestrichene EL Speisestärke

200 g Vollmilchschokolade
50 g Butterkekse
100 g weiße Schokolade

  1. Die Vollmilchschokolade über dem Wasserbad schmelzen
  2. Schokolade in Silikondonutform einfüllen (dabei darauf achten,
    dass ihr sie überall in der Form gut verteilt, vielleicht etwas
    antrocknen lassen, dann noch mal mit etwas Schokolade drüber gehen)
  3. Die Milch mit der Schokolade in einem Topf erhitzen
  4. Sahne und Speisestärke verrühren
  5. Sobald die Masse heiß ist, Speisestärke dazu geben, gut rühren,
    kurz aufkochen lassen
  6. Topf vom Herd nehmen.
  7. Den abgekühlten Pudding in die Donutform füllen und kaltstellen
  8. Butterkekse in einem Gefrierbeutel fein zerbröseln
  9. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, die Brösel
    dazu geben und gut verrühren
  10. Die Butterkeksbröselmasse mit einem Teelöffel auf den Donuts
    verteilen (quasi als Boden).
  11. Noch einmal kurz kaltstellen, dann vorsichtig aus der Form lösen,
    ggf. mit flüssiger weißer Schokolade verzieren und servieren. YUM

One thought on “Schokopuddingdonuts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.