Zu Silvester gibt es von Sarahsbackblog.de gleich vier wunderbare Rezepte um den Abend zu versüßen.

Sekttorte

K1600_DSC_0607.1

Sekttorte

Als erstes Rezept unseres Silvesterspecials werden Sonja und ich euch
unsere Sekttorte vorstellen! Sie schmeckt nur ganz dezent nach Sekt,
aber noch genug um sie als Sekttorte zu indentifizieren und noch
genug um nicht zu übertrieben nach Sekt zu schmecken. An Silvester
darf natürlich eines nicht fehlen: SEKT! Ich glaube ich kann mich an
kein Silvester erinnern an dem es keinen Sekt zum Anstoßen gab.
Deshalb kommt hier das Rezept für die Sekttorte.

K1600_DSC_0645.1

Rezept (für eine kleine Form):
75g Zucker
150g Butter
4 Eier
450g Mehl
0,6l Sekt
1 Päckchen Backpulver

 

Rezept für die Füllung:
3EL Puderzucker
350ml Sahne
1 1/2 Päckchen Sahnesteif
50g geriebene weiße Schokolade

Rezept für die Creme:
300ml Sahne
250g Schoko

K1600_DSC_0651.1

Für die Sekttorte verrührt ihr zunächst die Butter mit dem Zucker und
gebt sobald alles schön verrührt ist die Eier hinzu und rührt alles nochmal
für etwa 5 Minuten. Dann könnt ihr die übrigen Zutaten dazu geben
und alles gut miteinander vermischen. Sollte es noch ein zu fester Teig sein,
könnt ihr etwas Milch oder noch etwas Sekt hinzufügen. Sobald alles gut
verrührt ist gebt ihr den Teig in eine Backform und backt ihn für
25-30 Minuten bei 180°C. Während der Kuchen im Ofen bist, könnt
ihr die Füllung und die Creme zubereiten. Für die Creme erhitzt ihr die
Sahne und gebt sobald diese kocht die klein gehackte Schokolade hinzu.
Den Topf könnt ihr vom Herd nehmen. Alles gut verrühren und dann für
eine Stunde kalt stellen. Für die Creme gebt ihr die Sahne in eine Schüssel
und gebt unter rühren nach und nach das Sahnesteif dazu. Ist die Sahne
schön steif könnt ihr den Puderzucker und die Schokolade drunter
rühren. Die Füllung könnt ihr solange der Kuchen backt und abkühlt
in den Kühlschrank stellen. Sobald der Kuchen abgekühlt ist, schneidet
ihr ihn in einmal durch und bestreicht die untere Hälfte mit der Füllung.
Dabei könnt ihr ruhig großzügig sein. Den Deckel drauf machen und
nun den ganze Kuchen mit der Schokoladencreme einstreichen.
Alles noch mit einem Messer glatt steichen. Zum Schluss könnt ihr die
Torte noch mit dem Rest der Füllung verzieren. Dazu die Füllung einfach
in einen Spritzbeutel geben und nach Lust und Laune verzieren.
Das war auch schon das erste Rezept zu unserem Silvesterspecial.
Wir hoffen, es gefällt euch!

K1600_DSC_0634.1

K1600_DSC_0644.1

K1600_DSC_0639.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.