Die Haselnussplätzchen sind super einfach und recht schnell gemacht. Gefüllt mit einer Schokocreme sind sie perfekt für Weihnachten als Plätzchen.

Haselnussplätzchen und die ZDF Drehscheibe

K1024_DSC_0062.1

Haselnussplätzchen und Drehscheibe/Backträume im ZDF

Hallo ihr Lieben! Heute gibt es zusätzlich zu meinen Haselnussplätzchen einen
kleinen Bericht. Diese Plätzchen sind super einfach gemacht, man braucht einfach
nur etwas Zeit. Jedes Jahr an Weihnachten gibt es diese Plätzchen so ähnlich bei
uns daheim. Zumindest schon solange ich denken kann sind sie immer in unserer
Plätzchenbox neben fast 15 anderen Sorten zu finden. Deswegen teile ich dieses
Rezept heute mit euch und was das Ganze mit dem ZDF und der Drehscheibe zu
tun hat, erfahrt ihr wenn ihr weiterlest 😉

K1024_DSC_0056.1

Rezept (für etwa 40-50 Stück):
300g Mehl
125g Zucker
150g Margarine
2 Eier
100g gemahlene Haselnüsse

100ml Sahne
125g Schokolade

75g Schokolade zur Deko

K1024_DSC_0058.1

Mehl, Zucker, Margarine, Eier und Haselnüsse zu einem glatten Teig kneten.
Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Währenddessen Sahne in einem Topf erhitzen und Schokolade hacken.
Sobald die Sahne kocht, vom Herd nehmen und Schokolade dazu geben und
alles gut verrühren. Die Schokocreme beiseitestellen bis zur weiteren Verwendung.
Teig mit etwas Mehl auswellen und mit einem Teigroller erst diagonal, dann
vertikal schneiden. Es sollten gleichmäßige Quadrate entstehen.
Eine weitere Option ist Sterne aus dem Teig ausstechen.
Teig für 12 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180°C backen.
Sobald die Plätzchen abgekühlt sind, Creme in einen Spritzbeutel füllen und
auf die Plätzchen spritzen. Ein Plätzchen in der gleichen Größe darauf geben
und etwas fest drücken.
Die übrige Schokolade schmelzen, in eine Spritztülle füllen und die Plätzchen
damit verzieren.

K1024_DSC_0069.1

ZDF Drehscheibe, hinter den Kulissen

Diese Plätzchen schafften es nämlich nicht nur hier auf den Blog, ich durfte das
Rezept dazu auch für ZDF backen! Und das gibt euch jetzt auch die Chance mich
als Person zu sehen. (an dieser Stelle hoffe ich, dass ihr auch trotzdem noch weiterhin
regelmäßig hier vorbei schaut, auch wenn ich euch vielleicht abgeschreckt habe ;))
Ihr könnt es auch HIER noch einmal anschauen 🙂 Da könnt ihr euch auch das
Rezept als PDF ausdrucken.

Als die Anfrage dazu kam, war ich zwar noch etwas skeptisch und habe erstmal eine
Umfrage im Freundeskreis gestartet um zu erfahren was sie denn davon halten.
Das Ergebnis könnt ihr euch denken, denn sonst würde es diesen Bericht jetzt nicht
geben. Ich habe also zugesagt, mir Rezepte überlegt und schon ein paar mal
Probegebacken. Als der Tag der Tage dann endlich kam, war ich super Nervös.
Auch wenn Kamerateams und Reporter nichts neues für mich sind, war es etwas
komplett anderes einmal selbst vor der Kamera zu stehen. Ich habe mich gut darauf
vorbereitet und eigentlich konnte nichts schief gehen. Denkt man. Doch was ich
nicht mit einkalkuliert hatte waren die rießigen Lampen, denn die strahlten so viel
Wärme aus, dass die Schokolade nicht wirklich fest werden wollte und auch ich
fühlte mich etwas wie ein Hähnchen am Grillspieß.

Es hat wirklich ewig gedauert, bis alles im Kasten war, auch wenn ich insgesamt nur
ein mal backen musste, wurden die Schritte so oft wiederholt und von einer anderen
Perspektive gefilmt, dass wir wirklich einen Tag lang dafür gedreht haben.
Das ganze Team war super klasse, sie haben mir wirklich meine Angst genommen
und mich immer wieder ermutigt (auch als ich das 10. mal den Satz wiederholen musste).

Alles in allem war es witzig, spannend und schön. Es war wirklich ein tolles Erlebnis
und ich finde das Ergebnis lässt sich doch wirklich sehen, oder was meint ihr?

ZDF Drehscheibe Haselnussplätzchen Teller

ZDF Drehscheibe, Aufnahme

ZDF Drehscheibe, Haselnuss-Plätzchen

5 thoughts on “Haselnussplätzchen und die ZDF Drehscheibe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.