Schnelle Kräuterzupfbrötchen aus Knach&Back-Brötchen mit Bärlauchpesto und Käse. Einfach aber so genial.

Kräuter-Zupfbrötchen


Da ich in letzter Zeit sehr wenig Zeit hatte um ordentlich zu kochen, behelfe ich mich

öfter mit schnellen Kreationen. Diese Kräuter-Zupfbrötchen sind mit ganz wenigen
Zutaten gemacht und brauchen in der Zubereitung nicht lange.
Die Menge reicht auch super für 1-2 Tage. Sofern man sich etwas zurückhalten kann.

Die letzte Woche habe ich nach der Arbeit immer wahnsinnig viel unternommen.
War im Kino (“don’t breath” kann ich im übrigen nur empfehlen), war shoppen, habe viel mit
meiner Familie geskypt und eine meiner besten Freundinnen aus meiner Studienzeit
hat mich doch tatsächlich hier in Berlin besucht.

Als kleine Krönung war ich dank dieser absolut anstrengenden Woche (auf der Arbeit
gibt es seit einigen Wochen auch ordentlich zu tun) am Wochenende auch leicht angeschlagen.
Sonntagabend war wieder alles gut und die neue Woche kann kommen.
Donnerstag kommt auch eine Neue zu mir ins Büro, da bin ich schon wahnsinnig gespannt,
wie das wohl so läuft. 🙂
Und baald, ganz ganz bald, geht es für mich für einige Tage wieder in die Heimat. Dann sehe ich
endlich meinen Opa und meine Katze wieder. Die vermisse ich hier immer ganz besonders 🙂

k1600_dsc_0304-1
Rezept (für 2-3 Personen):

1 Packung Knack&Back (8 Brötchen)
4 EL Pesto nach Wahl (ich hatte noch etwas Bärlauchpesto)
100g geriebener Käse (ich hatte Emmentaler)
Fett für die Muffinform



Die Brötchen viertelt ihr und formt sie mit den Händen zu Kugeln.

In eine Schüssel gebt ihr nun das Pesto. Die Kugeln nun nach und nach in
der Schüssel mit Pesto wenden und dann in die gefettete Muffinform geben
(ich habe immer 4 Kugeln in eine Mulde gepackt). Nun streut ihr Käse darüber
und verteilt ihn auch noch zwischen/unter den Kugeln. Am besten funktioniert das,
indem ihr Käse auf alle streut, dann eine Kugel hoch hebt. So fällt der Käse
auch nach unten.

Das Muffinblech darf nun für etwa 20 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen.

Meine Kräuter-Zupfbrötchen wurden zusammen mit Karotten-Tomaten-Salat verspeißt
und der Rest durfte am nächsten Tag mit zur Arbeit.
k1600_dsc_0293-1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.