Der Weihnachtsbrotaufstrich versüßt das Frühstück und bring Weihnachtsgefühle hervor.

Weihnachtsbrotaufstrich

 K1600_DSC_0805.1

Weihnachtsbrotaufstrich

Ich war zum ersten Mal bei Post aus meiner Küche dabei! Zunächst war
ich mir nicht sicher was ich alles mit in das Paket packen will, aber nachdem
ich etwas darüber nachgedacht hatte, wusste ich, dass ein Rezept wirklich
dabei sein sollte. Deshalb will ich euch heute das Rezept vorstellen, das es
neben noch etwas anderem (was ich natürlich noch nicht verrate) in das
Päckchen für meine Tauschpartnerin geschafft hat!
Ein Weihnachtsbrotaufstrich darf in der Weihnachtszeit einfach nicht fehlen.
Damit kann man auch schon am Frühstückstisch weihnachtliche Stimmung
aufkommen lassen! Schaut doch rein und holt euch das Rezept!

Zutaten:

400g ganze Mandeln
400g ganze Erdnüsse
3EL Rohrzucker
6TL Zimt
1TL Nelken
1TL Anis

K1600_DSC_0770.1

Zubereitung:

Die Mandeln und die Erdnüsse in einen Mixer geben. Dabei darauf achten,
dass der Mixer auch dazu geeignet ist harte Sachen zu zerkleinern. Sobald
alles cremig ist (kann auch mal 10 Minuten oder länger dauern), schaltet ihr
den Mixer aus und gebt zunächst nur Zimt, Nelken und Anis hinzu und
schmeckt es etwas ab. Falls euch wirklich Zucker fehlt gebt ihr ein paar
Esslöffel hinzu, falls euch die Creme auch so schmeckt, dann könnt ihr sie
einfach so lassen. Weniger Zucker kann ja nicht schaden! Zuletzt die Creme
einfach in ein gut verschließbares Gefäß füllen und genießen! Ich habe
Erdnüsse aus der Dose genommen, die waren zwar gesalzen aber
einfach kurz abspülen und schon kann man sie verwenden.
Ich hab noch etwas Schokoraspeln und frisch gemahlene Mandeln in das
Glas mit rein gemischt! Am besten esst ihr den Brotaufstrich auf noch
warmem Brot und belegt es mit Bananenscheiben!
Viel Spaß beim Ausprobieren!!

Sarahlicious

Kleiner Nachtrag: Mischt unter die Masse noch zerkleinerte
gebrannte Mandeln! Damit wird die Creme knuspriger und bekommt
einen ganz anderen weihnachtlichen Geschmack!

K1600_DSC_0828.1

K1600_DSC_0797.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.