Die 3D Tannenbäume sind super einfach und super schnell gemacht. Im Prinzip sind es nur gestapelte Plätzchen.

3D Tannenbäume

K1024_DSC_0129.1

3D Tannenbäume

Heute präsentiere ich euch das erste Weihnachtsrezept! Ich mache mir schon einige
Zeit Gedanken, was ich dieses Weihnachten alles backe, denn ich liebe es auch
Sachen aus der Küche zu verschenken! Und vielleicht gefallen euch die Tannenbäume
auch so sehr wie mir. Dann könnt ihr jetzt schon alle Zutaten besorgen (auch wenn
man das meiste vermutlich sowieso daheim hat) und könnt eurer Familie, Freunden
und Arbeitskollegen eine kleine Freude machen. Ich zeige euch, wie ihr aus einfachen
Ausstechern das beste rausholen könnt und das auch noch mit minimalem Aufwand.
Glaubt ihr nicht? – Ist aber tatsächlich so. Aber schaut doch selbst!

K1024_DSC_0134.1

K1024_DSC_0141.1

Rezept (für etwa 15 Stück):
360g Mehl
150g Zucker
2 Eier
150g Margarine
15g Kakao (falls ihr keinen da habt, reduziert ihr den Zucker,
nehmt also nur 100g und gebt 10EL Kakaopulver dazu)

Eiweißmasse:
1 Eiweiß
60g Zucker

wahlweise schwarzer Fondant

Marmeladeversion:
Marmelade nach Wahl
Puderzucker
Ausstecher in fünf verschiedenen Größen

K1024_DSC_0113.1

Für den Teig knetet ihr das Mehl, den Zucker, die Eier, die Margarine und den
Kakao zu einem glatten Teig. Den Teig lasst ihr nun für etwa 30 Minuten im
Kühlschrank ruhen.
Den Teig nach seiner Ruhezeit auf etwa 3-5 mm auswellen.
Ihr braucht nun von einer Form fünf verschiedene Größen. Nun stecht ihr von
jeder Größe gleich viele Plätzchen aus und backt sie für etwa 15 Minuten bei 180°C
im vorgeheizten Ofen.

K1024_DSC_0115.1

Für die Eiweißmasse:
Sobald die Plätzchen ausgekühlt sind schlagt ihr das Eiweiß steif und lasst den
Zucker langsam dazu einrieseln.
Nun gebt ihr immer etwas Eiweißmasse auf die Plätzchen und baut sie zusammen.
Natürlich kommt das Größte zuerst.
Den Fondant mit etwas Puderzucker auswellen und Sterne ausstechen.
Zum Schluss könnt ihr etwas Masse oben drauf geben und den Fondantstern
vorsichtig drapieren. Das braucht etwas Fingerspitzengefühl.

K1024_DSC_01321.

Für die Marmeladeversion:
Ihr gebt etwas Marmelade auf das unterste Plätzchen und gebt die nächste Größe
drauf. Das macht ihr mit allen fünf Größen. Zum Schluss gebt ihr noch etwas
Puderzucker darüber und fertig sind die Tannenbäume!
Ist total einfach und auch wirklich schnell gemacht!

Sarahlicious

K1024_DSC_0148.1

K1024_DSC_0128.1

K1024_DSC_0139.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.