Apfel-Nuss-Kuchen

Für mich geht es die nächsten Wochen richtig rund. Ich werde
viel unterwegs sein, viel reisen, bin auf Events und werde
(hoffentlich) ganz viele tolle Dinge erleben 🙂

Ich werde euch auf meinen Social-Media-Kanälen sicherlich auch
bei dem ein oder anderen Abenteuer mitnehmen.

Die letzten Wochen waren deshalb für meine Verhältnisse eher
ruhig. Ich habe versucht regelmäßig zu essen, viel zu schlafen
und habe einfach etwas Energie gesammelt. Natürlich habe ich
nebenher trotzdem Dinge erledigt, aber alles ohne Druck oder
Stress.

Das war zur Abwechslung super angenehm, auch wenn ich mich darauf
freue mich endlich wieder 200% in die Arbeit zu werfen. Ich habe
da so einige Ideen, die ich gerne noch im alten Jahr umsetzen
möchte, oder zumindest möchte ich sie anfangen.

Für euch gibt es da dann sicherlich auch noch die ein oder andere
Überrauschung. Aber zuerst gibt es für euch einen super einfachen
und super schnell gemachten Apfel-Nuss-Kuchen. Noooms.

Rezept für eine Kastenform:

250g Mehl
90g Zucker
3 EL Kakao
2 TL Backpulver
1 TL Zimt
130g flüssige Butter
4 Eier
100g gemischte Nüsse
1 Apfel

Mehl, Zucker, Kakao, Backpulver und Zimt in einer Schüssel vermischen.
Die Butter und die Eier dazu geben und alles gut miteinander verrühren.

Die Nüsse grob hacken, den Apfel schälen und in kleine Stücke schneiden
und ebenfalls unter die Masse rühren.

Den Teig füllt ihr nun in eine gefettete Kastenform und backt den
Kuchen bei 180°C für 20-25 Minuten.

Nach 20 Minuten solltet ihr eine Stäbchenprobe machen, denn durch den
Apfel kann die Backzeit variieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.