[WERBUNG] Sind wir nicht alle „Trüffelschweine & Naschkatzen“?

Peter Gaymann, Karikaturist, veröffentlichte diesen Monat ein neues Buch.

„Trüffelschweine & Naschkatzen“ (von arsEdition) beschäftigt sich mit
kulinarischen Weisheiten verpackt in über 60 Cartoons. Peter Gaymann ist vor
allem bekannt durch seine Hennen, ihr kennt sie mit Sicherheit auch :),
alternativ kennt ihr ihn vielleicht aus der Frauenzeitschrift „BRIGITTE“,
dort steuert er seit fast 30 Jahren auch regelmäßig Inhalt zu “Paar Problemen” bei.

Sein neues Buch handelt vor allem vom Genuss, vom Essen, vom Trinken, vom
Essengehen und ist in verschiedene Überthemen wie etwa „zu Tisch“, „Modern Times“,
„Männer und Frauen“ oder „die Qual der Wahl“ eingeteilt. In einer unglaublich
ehrlichen und witzigen Weise zeigt er nicht nur Situationen aus dem Alltag, sondern
auch gesellschaftliche Problematiken unserer Konsumgesellschaft. So sieht man auf
einem seiner Cartoons ein Pärchen in einem großen (protzigen) Auto, das am
Straßenrand Bio-Äpfel kaufen will mit dem Kommentar „Ist das auch wirklich Bio?
Das ist uns nämlich total wichtig!!“.

Durch den einerseits „leichten“ Inhalt, aber eben auch tiefgründigen Illustrationen

eignet sich dieses Buch super als Geschenk. Wenn einem mal wieder nichts einfällt,
das Geburtstagskind eigentlich auch schon alles besitzt und man trotzdem gerne
etwas Hochwertiges mit Mehrwert verschenken will. So sorgt dieses Buch sicherlich
für Unterhaltung und bietet vielleicht sogar Grundlage für Diskussionen ;).

Für mich persönlich steht Genuss vor allem sonntags im Vordergrund. Ich starte
meinen Sonntag meistens im Bett, mit einer Tasse Tee oder Kaffee und einem Buch.
Gerne eins, in dem man stöbern kann, wahllos eine Seite aufschlagen kann und sich
so individuell Zeit für das Buch nehmen kann. Da unter der Woche so etwas dank
Arbeitsalltag in der Regel zu kurz kommt, wird gerade am Wochenende das Genießen
aber auch Essengehen bei mir zelebriert. Dabei ist der Sonntag einer meiner
Lieblingstage. Dieses in aller Ruhe in den Tag starten und sich selbst einfach Zeit
für schöne Dinge nehmen gibt einem Fokus für die kommende Woche.

Als echte Naschkatze (als Backbloggerin ist das eine wichtige Eigenschaft ;)) gehört
zu diesem wunderbaren, langsamen Start ins Wochenende oder den Tag auch etwas
zu Naschen. Deshalb habe ich für euch heute nicht nur drei Ausgaben, die ich an euch
verlosen darf, sondern auch noch einen perfekten Snack.

Damit auch ihr bald den perfekten Sonntag à la Sarah erleben könnt braucht ihr nicht
nur das Buch „Trüffelschweine & Naschkatzen“, sondern auch noch folgende Zutaten:

Rezept für den ultimativen „Trüffelschweine & Naschkatzen“-Snack:

125g Mehl
2 TL Backpulver
60g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
50ml Öl
100ml Wasser
1 EL Essig

100 g Schokotropfen

200 ml Schlagsahne

  1. Alle Zutaten außer den Schokotropfen und der Schlagsahne in eine Schüssel
    geben und gut verrühren
  2. Die Schokotropfen dazu geben und kurz unterrühren
  3. Die Teigmasse in Muffinförmchen füllen (sie sollten zu etwa 2/3 gefüllt sein)
  4. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C für 15 Minuten im Ofen backen.
  5. Die Schlagsahne steif schlagen und die ausgekühlten Muffins damit verzieren.

Mich persönlich hat das Buch schon beim Aufschlagen des Einbandes an der Angel
gehabt. Dort heißt es „A meal without wine is called breakfast“. Meine Freunde
könnten nur bestätigen, dass das auch gut ein Motto sein könnte, nach dem ich
lebe und ich finde es herrlich erfrischend, dass Peter Gaymann sich entschlossen
hat, mit so einem „Statement“ sein Buch zu starten. Und falls du auch gerne in
seinem Buch schmökern willst, dich von seiner humorvollen Art mitreißen lassen
willst, dann kannst du nun eines von drei Exemplaren von
„Trüffelschweine & Naschkatze“ gewinnen:

So einfach geht’s:

Kommentiert diesen Beitrag und erzählt mir von eurem Genussmoment!
(!! Nicht vergessen eure E-Mail-Adresse anzugeben, sonst könnt ihr leider nicht teilnehmen !!)

 

TEILNAHMEBEDINGUNGEN:

  1. Das Gewinnspiel läuft bis zum 2. April 2019 um 15 Uhr.
    Spätere Einsendungen können nicht berücksichtigt werden.
  2. Am 2. April 2019 werden die Gewinner ausgelost und erhalten eine Benachrichtigung.
  3. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  4. Jede natürliche Person über 18 Jahren und mit Sitz in Deutschland kann am Gewinnspiel teilnehmen
  5. Die Gewinneradressen werden für den Versand an blogfoster GmbH und arsEdition GmbH weitergeleitet.
  6. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

7 thoughts on “[WERBUNG] Sind wir nicht alle „Trüffelschweine & Naschkatzen“?

  1. Das hört sich ja super lecker an 😍
    Mein Lieblings-Genussmoment, an den ich mich immer gerne zurückerinnere, war in Kanada. Ich befand mich in einem kleinen Dorf, abseits der großen Highways, in einem landwirtschaftlich geprägten Gebiet. Dort gab es neben kleinen altmodischen Läden, Antiquitätengeschäften und Märkten auch eine kleine schmucke Bäckerei. Gebacken wurde dort von den Anwohnerinnen. Ich aß einen „Apple Fritter“ und trank dazu Schwarztee. Es war himmlisch. Außen war er leicht knusprig, innen fluffig weich. Der Zucker von außen knirschte zwischen den Zähnen und traf auf den herrlich fruchtig-sauren Apfel. Ein Gedicht 🤤

  2. Meinen wöchentlichen Genussmoment habe ich oft auch sonntags – ausschlafen, gaaaanz gemütlich aus dem Bett krabbeln und Apfelpfannkuchen machen <3 Das hat schon fast was Meditatives, auf jeden Fall aber entschleunigt es ungemein.

  3. Mein Genussmoment ist an einem Urlaubstag ein gemütliches Frühstück mit frischen Croissants und einer leckeren heißen Schokolade!

    Danke für die Verlosung!

  4. Hi!
    Das hört sich mega spannend an!
    Mein Genussmoment ist immer, wenn ich zu Besuch bei meiner Mama bin und sie gerade einen Kuchen backt. Teig schlecken ist das allerbeste und nur bei Mama schmeckt dieser auch richtig gut!

  5. Mein Genussmoment der Woche war bei einem selbstgemachten, ausgelassenen Frühstück, mit Blick auf die verschneiten Berge und die Vorfreude auf einen sonnigen Skitag.
    Davon sollte es noch viele mehr geben 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.