Weihnachtsplätzchen Ausstecher mit Zuckerguss

Ausstecher

It’s starting to look a lot like Christmas.

Oder wie sieht es bei euch aus? Ich bin schon in Weihnachtsstimmung,
habe am Wochenende einige Geschenke eingepackt und war auf dem
Weihnachtsmarkt, habe Glühwein getrunken und gebrannte Mandeln
genascht 🙂

Für die perfekte Stimmung sorgen natürlich auch die Plätzchen. Letzte
Woche habe ich euch super einfache Spritzteigkränze gezeigt und heute
gibt’s das einfachste Rezept überhaupt. Ausstecher 🙂

Die liebe ich über alles, weil sie nicht nur super einfach sind, sondern
gut schmecken und unglaublich hübsch aussehen können.

Diese Weihnachten verbringe ich mit meiner Familie und hoffe insgeheim
auf weiße Weihnachten. Das war die letzte Jahre leider nie der Fall,
aaaaaber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

Die letzte Woche vor den Feiertagen ist natürlich noch super vollgepackt
mit vielen „nervigen“ Dingen, die eben noch vor dem Jahreswechsel
erledigt werden müssen, aber auch mit schönen Dingen.
Ein letztes Mal auf zum Weihnachtsmarkt und so was 😉

Rezept für zwei Blech voll Kekse:

300g Mehl
200g kalte Butter
100g brauner Zucker
1 Eigelb
1 Prise Salz

200g Puderzucker
Zitronensaft

Lebensmittelfarbe

Streusel nach Wahl

Goldspray

Für den Keksteig gebt ihr das Mehl, die Butter, den Zucker, das Eigelb
und das Salz in eine Schüssel und verknetet alle Zutaten zu einem
glatten, festen Teig (nicht wundern, ihr müsst einige Zeit kneten bis
sich alle Zutaten verbinden). Den Teig legt ihr für mindestens 30 Minuten
in den Kühlschrank.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche etwa 3 mm dick auswellen und mit
Ausstechern eurer Wahl Kekse ausstechen.

Die Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für knapp
10 Minuten bei 180°C backen.

Bei Mürbteigkeksen ist es wichtig, dass ihr die Kekse auf ein kaltes Blech
macht. Also nicht auf das heiße aus dem Ofen legen, sondern bevor ihr
die neue Ladung backen wollt, entweder das Blech abkühlen lassen
oder ein zweiten benutzen.

Die Kekse nach dem Backen aus dem Ofen holen und auf einem
Kuchengitter auskühlen lassen.

Den Puderzucker in eine kleine Schüssel geben und den Zitronensaft
in kleinen Mengen dazu rühren, bis ihr eine dickflüssige Masse habt.
Falls ihr euch für bunten Guss entscheiden solltet, rührt ihr noch ein
kleines bisschen Lebensmittelfarbe dazu. Die könnt ihr nun entweder
großflächig auf den Keksen verteilen oder ihr lasst etwas vom Guss
am Löffel runterfließen, sodass ihr so schöne Streifen über den
Keksen habt. Mit Streuseln bestreuen, trocknen lassen und falls
ihr mögt später noch mit Goldspray aufhübschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.