Weihnachtlicher Blätterteig-Tannenbaum mit Pesto und Fourme d’Ambert

[Werbung] Blätterteig-Tannenbaum mit Fourme d’Ambert

Weihnachtlicher Blätterteig-Tannenbaum mit Pesto und Fourme d’Ambert

Die Temperaturen sinken, es wird früh dunkel, draußen werden schon überall
Lichterketten und Co aufgehängt, kurzum, Weihnachten steht vor der Tür.
Es sind nur noch wenige Wochen bis Heiligabend und langsam sind wir doch
alle in Weihnachtsstimmung, oder?

Wir machen es uns drinnen gemütlich, kuscheln uns mit einer Decke auf
das Sofa, zünden Kerzen an, schauen Weihnachtsfilme und haben vielleicht
sogar einen heißen Tee oder Glühwein in der Hand.

So sah jedenfalls mein Wochenende aus. Nach einem Besuch auf dem
Weihnachtsmarkt mit Glühwein, gebrannten Mandeln und heißen Maroni,
haben wir uns auf dem Sofa eingekuschelt. Hatten leckeren Weihnachtstee
und dann noch einen Film geschaut. Besser kann ein Abend doch gar
nicht werden, oder? Doch!!

Fourme d’Ambert mit Blätterteig und Pesto

Stellt euch mal vor, ihr liegt nicht nur bequem daheim, sondern könntet
noch etwas leckeres snacken! Dafür habe ich das perfekte Rezept für euch.
Super als Fingerfood für einen Filmeabend, oder als Mitbringsel für das
nächste Weihnachtsabendessen mit Freunden oder der Familie!
Der Blätterteig-Tannenbaum ist schnell gemacht, braucht nicht viele
Zutaten und lässt sich einfach mit den Fingern essen. Und das ist noch
nicht alles! Denn im Inneren versteckt sich leckerer Käse, um genau
zu sein, der Blauschimmelkäse Fourme d’Ambert.

Der Käse ist sehr weich, sehr mild, aber trotzdem würzig.
Er wird ausschließlich in der Auvergne (im Bergland in Frankreich)
hergestellt und das schon seit über 1000 Jahren. Das Besondere
ist außerdem, dass der Fourme d’Ambert erst nach mindestens
28 Tagen Reifung den Namen tragen darf und auch die Kühe,
die die Milch liefern, mindestens 150 Tage auf grünen Weideflächen
sind. Das Futter im Winter kommt ebenfalls aus der Region.

Mal abgesehen davon, dass das schon sehr überzeugende
Argumente sind, er schmeckt auch wahnsinnig lecker.
Und für euch gibt es jetzt das Rezept für den Blätterteig-Tannenbaum,
dann könnt ihr euch selbst überzeugen!

Rezept für Weihnachten mit Fourme d’Ambert

Rezept:

1 Rolle Blätterteig
5 EL Pesto (grün oder rot)
100 g Fourme d’Ambert

1 kleines Ei

Schwarzer/weißer Semsam
Knoblauchpulver

Optional: kleine Tomaten

Weihnachtsbaum aus Blätterteig mit Fourme d’AmbertWeihnachtsbaum aus Blätterteig mit Fourme d’Ambert

Zubereitung:

  1. Blätterteig abrollen und die Hälfe mit Pesto bestreichen
  2. Fourme d’Ambert klein schneiden und auf dem Blätterteig verteilen
  3. Blätterteig in der Mitte zusammenklappen und mit einem Messer den Umriss eines Tannenbaums ausschneiden
  4. Mit dem Messer circa 1,5 cm große Streifen von innen nach außen einschneiden
  5. Die Streifen drei Mal in die gleiche Richtung zwirbeln
  6. Das Ei verquirlen und den Tannenbaum damit einpinseln und mit Sesam und Knoblauchpulver bestreuen
  7. Aus dem restlichen Blätterteig Sterne ausstechen
  8. Für etwa 15 – 20 Minuten bei 180°C goldbraun backen
  9. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren mit Tomatenscheiben und übrigem Fourme d’Ambert dekorieren, zum Beispiel indem mit Ausstechern kleine Sterne ausgestochen werden.

Fingerfood für Weihnachten aus Blätterteig und Fourme d’Ambert

Weihnachtliches Rezept mit Fourme d’Ambert und Blätterteig
Weihnachtliches Rezept mit Fourme d’Ambert und Blätterteig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.