Chicken Alfredo Pasta

Endlich melde ich mich auch mal wieder mit einem
Rezept für euch. Schon viel zu lange ist es her,
aber dann kam doch immer wieder etwas wichtiges
dazwischen und so konnte ich nie wirklich den Blog
aktualisieren bzw. befüllen.

Gerade falle ich einfach abends, wenn ich von meiner
richtigen Arbeitsstelle wieder nach Hause komme, platt
ins Bett, beantworte vielleicht noch Mails, aber
eigentlich ist nicht wirklich viel geschafft. Das liegt
vermutlich vor allem daran, dass es so unglaublich
dunkel und trüb die ganze Zeit ist. Und damit ist die
Laune auch nicht wirklich auf dem Höhepunkt und die
Motivation ist auch gleich null. Dafür schaffe ich es,
meine Sportroutine zu halten. Immerhin etwas. Yäy!

Für euch gibt es heute einfache Chicken Alfredo Pasta
als One Pot Pasta.
Und damit wäre das Rezept auch das erste salzige
Rezept für euch in diesem Jahr. Wahnsinn 🙂 hihi.
Und es gehört zu meinen absoluten Lieblingsrezepte,
die ich über die Jahre für mich perfektioniert habe.

Die neuste Änderung des Rezepts: Ihr könnt alles in
einer großen Pfanne zubereiten. Genial oder?
Das kommt vor allem mir zugute, denn ich finde
Abspülen nicht so wirklich toll und eine Spülmaschine
hat bei mir leider keinen Platz. Deshalb finde ich
Gerichte aus einer Pfanne/einem Topf eine super Idee.

Und weil ich so schnelle und einfache Gerichte sowieso
toll finde, lasse ich euch an meinem Rezept teilhaben
und hoffe, dass ihr es mindestens genauso toll finden
werdet, wie ich das tue.

Für 2-3 Portionen:

2 Stücke Hähnchenbrust
Pfeffer
Salz
350ml Gemüse-/Hühnerbrühe
550ml Milch
1 kleingeschnittene Knoblauchzehe
250g Nudeln
200ml Sahne
frisch geriebenen Parmesan (etwa eine Tasse)

Öl zum Anbraten
Petersilie

Für die Chicken Alfredo Pasta würzt ihr die Hähnchenbrust
mit Pfeffer und Salz und bratet sie in etwas Öl von beiden
Seiten knusprig an.

Die Hähnchenbrust nehmt ihr aus der Pfanne und lasst sie
abkühlen. Die Gemüsebrühe, die Milch und die Knoblauchzehe
gebt ihr in die Pfanne und bringt es zum Kochen.

Sobald es kocht, gebt ihr die Nudeln dazu und rührt alles hin
und wieder durch, bis die Flüssigkeit ziemlich verkocht ist
und eure Pasta gar ist. Dann gebt ihr die Sahne und den
Parmesan dazu, lasst alles noch einmal auf niedriger Stufe
kochen und rührt alles fleißig um. Ihr solltet dann eine
super cremige Pasta haben.

Die Hühnerbrust schneidet ihr in schmale Streifen und gebt sie
ebenfalls zur Pasta dazu.

Zum Servieren nur noch mit frischer Petersilie bestreuen und
fertig ist die easy peasy One Pot Chicken Alfredo Pasta.
Genial, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.