Die glutenfreien Sesamkekse eignen sich ideal zur Resteverarbeitung. SIe sind lecker, saftig und schnell gemacht.

(Glutenfreie) Sesamkekse

K1024_DSC_0162.1 (2)

(Glutenfreie) Sesamkekse

Am Wochenende hatte ich mega lust auf Kekse, doch leider hatte ich keine im Haus.
Da sowieso noch ein paar Zutaten verbraucht werden mussten, habe ich mich einfach
mal ans Werk gemacht und etwas zusammen gemischt. Dabei heraus kamen
wunderbare glutenfreie Sesamkekse. Mit Joghurt, Sonnenblumenkernen und
einige auch mit Schokoraspeln. Sie sind super schnell gemacht, sind crunchy und
nicht zu süß. Perfekt also für zwischen durch!

Rezept (für etwa 10-15 Stück):
80g Zucker
70g Butter
200g Joghurt
1 Päckchen Vanillezucker
25g Sonnenblumenkerne
60g Sesam
Schokoraspeln (wer will)
120g Schär Mehl für Kuchen und Kekse
30g Maismehl

(Ihr könnt auch das glutenfreie Mehl und das Maismehl durch 150g Weizenmehl
austauschen oder einen Mix aus 80g Weizenmehl und 70g Vollkornmehl)

Diese Sesamkekse sind wirklich super schnell gemacht. Ihr mischt alle Zutaten in
einer Schüssel zusammen, ich habe dafür einfach einen Löffel genommen, und lasst
dann die noch etwas klebrige Masse für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen. Wenn
ihr mit glutenfreiem Mehl arbeitet, darf der Teig ruhig klebriger sein als die Variante
mit Weizenmehl. Wenn ihr das Mehl durch Weizenmehl ersetzt, sollte der Teig
nicht mehr kleben. Nach 30 Minuten holt ihr die Schüssel aus dem Kühlschrank,
und gebt kleine Häufchen mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes
Blech. Zum Schluss nur noch für 10-15 Minuten backen (der Keks sollte sich vom
Papier lösen, dann ist er perfekt) und noch warm genießen!
So einfach kann es sein!

Sarahlicious

K1024_DSC_0162.1

2 thoughts on “(Glutenfreie) Sesamkekse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.