Die Schneewittchentorte sieht nicht nur lecker aus, ist glutenfrei und schmeckt super, sie ist außerdem auch super einfach zu machen!

Schokoladentafeln für die Schneewittchentorte

K1600_DSC_1172.1

Schokoladentafeln für die Schneewittchentorte

Hier kommt die Anleitung, wie ihr die Schokoladentafeln, die die
Schneewittchentorte dekorieren, so schön gemustert hinbekommt.
Beim ersten Versuch habe ich das Backpapier noch etwas zerknüllt, deswegen
sehen die Tafeln an der Torte etwas anders aus, jedoch finde ich, dass die
zweite Runde Tafeln viel besser geworden sind! Ich bin begeistert von
diesen Schokoladentafeln, sie sind einfach herzustellen und werten
jede Torte optisch auf!

Rezept für 10-12 Tafeln:
200g Schokolade (hier: Zartbitterkuvertüre) evtl. auch etwas mehr

Für die Schokoladentafeln, die die Schneewittchentorte zieren, zerhackt
ihr zuerst die Schokolade und erhitzt dann 2/3 davon im Wasserbad.
Während die Schokolade schmilzt, nehmt ihr ein großes Stück Backpapier
und rollt es auf einer Seite auf. Dann faltet ihr die runde Rolle zusammen,
so dass lange Falten entstehen. Das macht ihr ein paar mal so, bis alles wirklich
faltig ist. Das Backpapier nun wieder abrollen und auf ein Backblech legen.

K1600_DSC_0968.1

K1600_DSC_0970.1

K1600_DSC_0979.1

K1600_DSC_0980.1

K1600_DSC_0986.1

K1600_DSC_1002.1

Ich habe meins noch am Rand mit Klebeband festgeklebt, damit alles gerade
auf dem Backblech liegt. Falls euer Backpapier zu groß ist, klebt es
einfach am Tisch fest (so habe ich es das zweite Mal gemacht).

Sobald die Schokolade geschmolzen ist, gebt ihr den Rest der gehackten
Schokolade hinzu, verrührt alles gut und kippt sie vorsichtig auf das Backpapier.
Mit einem Gummischaber gleichmäßig verteilen. Am besten versucht ihr
die Schokolade rechteckig zu bekommen und die Kanten so glatt wie
möglich zu bekommen, dann ist es später einfacher die
Stücke zu schneiden. Die Schokolade sollte so etwa 2-3mm dick sein.
Versucht alles so gleichmäßig wie möglich zu verteilen, dass alle Tafeln
später auch wirklich gleich aussehen und gleich dick sind.
Sobald ihr alles verteilt habt, lasst ihr es trocknen.

K1600_DSC_1019.1

K1600_DSC_1034.1

K1600_DSC_1045.1

Um die Schokolade zu schneiden braucht ihr ein spitzes Messer und ein
Gefäß mit heißem Wasser, in das ihr das Messer tauchen könnt.
Nun schneidet ihr auf einer Seite den unschönen Rand ab. Dann eine Bahn
von 6-8cm Breite. Die Enden dieser Bahn schneidet ihr auch noch ab,
damit alles schön sauber aussieht. Und zum Schluss noch die Bahn ein mal
diagonal durchschneiden und die Schokoladentafeln bei Seite legen. Den Rest
der Schokolade schneidet ihr auch so zu, dabei darauf achten, dass ihr die
Diagonale immer in die gleiche Richtung schneidet. Das Messer vor jedem
Schneiden kurz in heißes Wasser tauchen.

K1600_DSC_1055.1

K1600_DSC_1060.1

K1600_DSC_1067.1
Die Schokoladentafeln an die Schneewittchentorte pressen und fertig ist sie.
Wenn ihr sie genau so wie auf der Schneewittchentorte haben wollt, zerknittert
ihr das Backpapier einfach nach dem Falten. Das Backpapier könnt ihr
super auch noch ein zweites mal verwenden!

Sarahlicious

K1600_DSC_1166.1

K1600_DSC_1143.1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.