Zitronentarte mit Baiser

Tarte au citron

Zitronentarte mit Baiser

Tarte au citron. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie lange dieses Rezept schon
auf meiner Liste an Dingen ist, die ich unbedingt nachbacken will.

Als ich vor knapp einer Woche einen Post auf Instagram zur aktuellen Situation
geschrieben hatte, dachte ich mir, ach was solls. Ich fange jetzt einfach irgendwo an.
In dem Posting erzähle ich, dass es einen Todesfall gab, weswegen ich einige Zeit
wieder zurück in die Heimat bin. Ich erzähle, wie mich die ganze Situation gerade
frustriert und wie uninspiriert und lustlos ich gerade bin, etwas für den Blog
zu machen. Ich habe nach Ideen und Vorschlägen gefragt, womit ich denn die
anderen inspiriert habe, was sie besonders gerne von mir sehen und habe ganz
viel Rückmeldung bekommen.

Das erste Wochenende zurück in Berlin und ich war etwas ratlos. Uninspiriert,
unmotiviert. Ich wollte was machen, wusste aber nicht wie wo was. Also habe
ich einfach meine „Backliste“ mit Ideen durchgesehen und tadaa. Ich hatte alles
im Haus für diese feine Tarte au Citron.

Sie überzeugt vor allem durch den knusprigen Mürbeteigboden gepaart mit
dieser leicht sauren Füllung. Noms. Und mal ehrlich, wem macht es nicht Spaß
Baiser mit dem kleinen Bunsenbrenner zu bearbeiten? Hihi.

Einfache Zitronentarte mit Baiser

Für den Mürbteig:
200g Mehl
50g Zucker
120g Butter
1 Eigelb
1 TL Vanillepaste

Für die Füllung:
120ml Zitronensaft (Saft von etwa 3-4- Stück)
Schale einer Zitrone
60g Zucker
2 EL Speisestärke
50g Margarine
1 Eigelb
1 Ei

Für das Baiser:
2 Eiweiß
1 Prise Salz
100g Zucker

Einfache Tarte mit Zitrone und Baiser

  1. Zutaten für den Mürbteig zu einem festen Teig verkneten
    (das kann einige Minuten dauern)
  2. Teig für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf die Größe eurer
    Form auswellen (meine war x)
  4. Teig in die gefettete Form geben und leicht festdrücken
  5. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und Form
    für etwa 10 Minuten in das Gefrierfach legen (falls kein Platz,
    dann in den Kühlschrank -> Das Kühlen verkindert, dass der
    Teig beim Backen zu schnell weich wird und seine Form verliert)
  6. Tarte für 15-20 Minuten bei 180°C goldbraun backen

 

  1. Zitronensaft mit dem Zucker und der Speisestärke aufkochen
  2. Margarine dazu geben und rühren, bis sie geschmolzen ist
  3. Topf vom Herd nehmen, Ei, Eigelb, Zitronenschale dazu
    geben und verrühren
  4. Masse bei niedriger Temperatur erwärmen (nicht kochen lassen),
    bis die Masse fester wird
  5. Sobald der Tarteboden aus dem Ofen kommt, Zitronenmasse
    drauf verteilen und komplett auskühlen lassen.

 

  1. Eiweiß mit der Prise Salz sehr steif schlagen
  2. Zucker langsam einrieseln lassen
  3. Masse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und Masse
    auf der Tarte nach Belieben verteilen
  4. Mit einem Küchengasbrenner das Baiser karamellisieren
    (geht auch indem man die Tarte nochmal kurz in den Ofen
    mit Grillfunktion stellt)
  5. Übriges Baiser auf ein mit Backpapier belegtes Backblech
    spritzen und für etwa 15 Minuten bei niedriger Temperatur trocknen lassen

Schnelle Tarte au citron

Tarte au Citron mit Baiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.