Vier-Käse-Pizza mit Gorgonzola, Frischkäse, Mozzarella und Parmesan

Vier-Käse-Pizza

Vier-Käse-Pizza mit Gorgonzola, Frischkäse, Mozzarella und Parmesan

Schon seit letztem Jahr im Juli habe ich dieses verlängerte Wochenende geplant.
Gemeinsam mit meinen Geschwistern waren wir übers Wochenende auf einem
Festival. Dafür bin ich a Mittwoch direkt nach der Arbeit zum Flughafen gefahren
und in die Heimat geflogen. Denn am Donnerstag ging es dann auch direkt los.
Und es war toll. Und es hat sich wirklich gelohnt, auch wenn es super a
nstrengend war. Montagabend ging es dann wieder zurück und heute,
während ihr vermutlich das Rezept hier findet, sitze ich schon wieder brav
bei der Arbeit. Vermutlich etwas müde, aber trotzdem happy und mit ganz
vielen Erinnerungen und schönen Momenten von diesem Wochenende.

Vier-Käse-Pizza mit Gorgonzola, Frischkäse, Mozzarella und Parmesan

Auf dem Festival gab es auch ganz viele tolle leckere Sachen. Die Pommes von
Gabi (so hieß die Betreiberin eines Foodtrucks) und die Pizzen dort waren am besten,
deshalb habe ich mich dafür entschieden, euch heute auch ein Rezept für Pizza zu
zeigen. Auch wenn das letzte Rezept für Pizza nicht lange zurückliegt, gibt es heute
für euch etwas unglaublich Geiles. Vier-Käse-Pizza. Ich glaube, die finde ich sogar
ein kleines bisschen besser als die Tomaten-Mozzarella-Pizza.
Denn der Mix aus Gorgonzola, Parmesan, Mozzarella und Frischkäse ist einfach genial.
Richtig lecker.

Vier-Käse-Pizza mit Gorgonzola, Frischkäse, Mozzarella und Parmesan

Rezept für eine große Vier-Käse-Pizza:

250 g Mehl
1 TL Salz
1 EL Zucker
0,2 l warmes Wasser
1 Päckchen Trockenhefe
4 EL Olivenöl

Tomatensoße (ich nehme eine fertige Tomatensoße aus dem Glas)

geriebener Parmesankäse
125 g kleine Mozzarellakugeln
70 g Frischkäse
80 g Gorgonzola
1 Handvoll Tomaten

Pizzagewürz

Vier-Käse-Pizza

Für die Vier-Käse-Pizza bereiten wir zuerst den Teig zu.

1.       Das Mehl, das Salz und das Öl in eine Schüssel geben

2.       In die Tasse mit warmem Wasser die Hefe und den Zucker geben,
für fünf Minuten quellen lassen.

3.       Die Flüssigkeit in die Schüssel geben und alles zu einem weichen,
nicht mehr klebrigen Teig verkneten (Sollte der Teig noch zu klebrig sein,
etwas Mehl dazu geben. Solltet ihr aber noch zu viel Mehl übrighaben,
das ihr nicht verkneten könnt, gebt ihr einfach noch ein kleines bisschen Wasser dazu)

4.       Den Teig mit einem frischen Geschirrtuch abdecken und an einem
warmen Ort für 30 Minuten gehen lassen

5.       Den Teig auf einem Backpapier auswellen (Die Dicke könnt ihr euch
dabei selbst aussuchen. Ich mag meinen Teig immer etwas dicker,
aber das mag auch jeder anders
😉)

6.       Tomatensoße auf dem Teig verteilen

7.       Frischkäse in kleinen Klecksen auf der Pizza verteilen

8.       Mozzarellakugeln halbieren, Gorgonzola in grobe Stücke schneiden
und ebenfalls verteilen

9.       Geriebenen Parmesan verteilen und noch mit Pizzagewürz bestreuen.

10.    Die Vier-Käse-Pizza für etwa 15-20 Minuten im Ofen goldbraun backen
(je nach dicke eures Teiges kann das durchaus schneller/ länger gehen)

 YUUUUUM!!

Vier-Käse-Pizza mit Gorgonzola, Frischkäse, Mozzarella und Parmesan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.